all benchmark related Xtreme systems

Samsung P530 Pro "Pitts"

Navigation

2.) Design und Äußeres

P530 P530 P530

Flüchtige Blicke reichen nicht aus, um das P530 Pro "Pitts" von seinem Consumer- Bruder R530 "Nehro" zu unterscheiden. Erst beim prüfenden Blick, oder einer Reflektion auf dem Display wird einem der Unterschied bewusst. Das Pro "Pitts" besitzt ein Display mit "non glare" Oberfläche, ist also polarisiert/ entspiegelt. Sonstige Unterschiede sind nicht auszumachen. Bis jetzt scheinen also die 200€ Aufpreis zum R530 nur im Display und dem schnelleren Prozessor i3 330M begründet zu sein. Ob das gerecht ist, werden wir später erfahren.

Der Design- Aufbau ist sehr solide und einfach gehalten. Die Oberseite soll anscheinend eine Anlehnung an eine Magnesiumlegierung oder Aluminiumfertigung sein, was Samsung sehr gut gelungen ist. Mit kleinen rechteckigen Erhebungen und Tiefen, sieht der schwarze Deckel des P530 wie eine Waffel aus - auf elegante Art und Weise. Gute Nachrichten, denn es wird insgesamt kein Hochglanz verwendet, was Putzwütigen Arbeitsgesellen zu Gute kommt. Fingerabdrücke bei Kunden oder Meetings kommen eigentlich auch nie gut an. Im geöffneten Zustand blickt man auf eine gräuliche/anthrazit farbige Oberfläche, die im Bereich der Handballen gewebeartige Strukturen aufweist. Der Vergleich mit einem Stück Stoff trifft es wohl hier am besten. Die einzigen Spitzen im Design kommen erst zur Geltung, wenn das Notebook angeschaltet ist. Wie bei jedem Modell der neuen R/P5xx Serie, beleuchten vier blaue LEDs das Touchpad von den Ecken aus. Auch die restlichen Statusleuchten, wie HDD und Power erstrahlen in Blau.

P530 P530

Da Zweckmäßigkeit und Einsatzfähigkeit im Mittelpunkt der Business- Notebooks steht, fällt unsere Bewertung "solide, und durchschnittlich" aus. Es ist kein Eye- Catcher Notebook, aber immerhin im Fluss der Zeit. Außerdem ist es nicht ganz einfach ein Notebook zu kreieren, die Seriosität zu wahren und den Ansprüchen im Design gerecht zu werden - dennoch: Samsung gelingt dies. Daher ganz okay! (3,5/5)

Nächste Seite

- - - Zurück

Seitenanfang