all benchmark related Xtreme systems

HP ProBook 4720s WS719EA

Navigation

3.) Verarbeitungsqualität

4720s 4720s 4720s

Was die Verarbeitungsqualität angeht, gibt es einige kleinere Schönheitsfehler, die ohne größeren Aufwand hätten verhindert werden können. Beginnen wir beim Sorgenkind Nummer eins aller Hersteller: dem Displaydeckel. Trotz Aluminium kann man bei wenigen bis mittleren Druck eine Verformung des Deckels erkennen, wenn genau die Mitte belastet wird. Zu den Rändern nimmt dieser Effekt aber zunehmend ab. In Punkto Verwindungsfestigkeit können die beiden Display- Halterungsschienen das Panel nicht fest genug halten, um eine leichte Torsion zu verhindern - ein mittiges Öffnen des Deckels ist daher zu empfehlen. Bei unserem Testmodell machten uns die Scharniere ein wenig zu schaffen. So lässt sich der Deckel nach Überwindung des Verschlusswiederstandes zwar mit einer Hand problemlos öffnen, aber dafür sind holprige Fahrten ein ziemliches No-Go. Entweder es klappt nach vorn oder nach hinten bis maximal 130° und lässt dann das Display erzittern.

4720s 4720s

Die zweite Hälfte des ProBooks macht da schon einen besseren Eindruck. So gibt die Tastatur im Bereich des Numblocks etwas nach, was ebenfalls mittig und im Anschlussbereich hin zur Handballenablage zu erkennen ist. Drückt man hier etwas fester, verformt sich die Handballenablage sogar über die gesamte Breite - und zugegeben, sowas sehen wir nicht gerne. Auf der Haben Seite steht dafür eine extrem feste Lautsprecherabdeckung und eine wirklich sehr feste Unterseite. Wenn da nicht ein riesiger Haken wäre - es gibt keinerlei Abdeckungen, um schnell und einfach an die Komponenten des Systems zu kommen. Wechsel des Arbeitsspeichers, Wechsel der Festplatte, neue WLAN Karte - sie müssen immer viele Teile des ProBooks mit Schraubenzieher und viel Geduld entfernen. Vielleicht dachte sich HP, dass die meisten Business Kunden ihr Notebook nur einmal konfigurieren, sehr kurze Zeit benutzen und bei Problemen zur Wartung an den Hersteller einschicken, doch selbst dann würde es diesen Zug nicht ganz rechtfertigen. Zum Glück bietet HP immer noch die " Maintenance and Service Guides", die eine genaue Anleitung zur Demontage aufzeigen. Bei Klick auf den gezeigten Link, kommen sie direkt zum PDF des ProBook 4720s/4520s. Es sind hauptsächlich mehrere kleine Mängel, die den Gesamteindruck etwas trüben, jedoch nicht soweit, dass es nicht mehr als überdurchschnittlich bewertet werden dürfte. Wie viel Sie dem Fehlen der Abdeckungen selbst beimessen wollen, bleibt ihnen überlassen und fließt daher nicht zu 100% in die Wertung mit ein, da es wirklich reine Ansichtssache ist. Daher ein noch "Gut" für die Verarbeitung.(4/5)

Nächste Seite

- - - Zurück

Seitenanfang