all benchmark related Xtreme systems

Windows 7 Service Pack 1

Seit einigen Stunden kann nun ganz offiziell, sowie für alle Arten von Usern, das Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 bezogen werden.

Windows 7 Update

Über das Windows Update variiert die Download- Größe zwischen 60 MB bis 100 MB - als heruntergeladene Datei können je nach ausgewählter Version schnell zwischen 270 MB bis 904 MB anstehen. Empfehlenswert für User mit vielen Rechnern, oder häufigen Einsatzbedarf des Service Packs, steht im Microsoft Download Center auch eine 1,95 GB große DVD .ISO Datei als Download zur Verfügung, die ohne Einschränkungen für alle Systemarchitekturen einsetzbar ist. Einzige Voraussetzung: Sie müssen zuerst, um überhaupt Irgendetwas herunterladen zu können, das Genuine Advantage Tool installieren und erfolgreich die Gültigkeitsprüfung ihres Betriebssystems durchlaufen. Weitere Infos und Hilfestellungen rund um das Service Pack 1 findet man auf der Microsoft Windows Hilfeseite.

Windows 7 Update Genuiune Advantage Windows 7 Update Genuiune Advantage

Inhaltlich wird beim SP1 nicht nur die Sammlung alle bisher veröffentlichten Patches und Updates bereitgestellt, sondern auch diverse Neuerungen, wie den Befehlssatz AVX von Intels Sandy Bridge Prozessoren (Core ix- 2000). Außerdem an Board: "Microsoft Desktop Optimization Pack"(MDOP Info), BitLocker und BitLocker To Go Verbesserung und Unterstützung für Windows 7 Thin PC (WinTPC). Eine Erweiterung, die aber nur Windows Server 2008 R2 Kunden betrifft, ist RemoteFX und Dynamic Memory für Hyper-V.

Quellen: eigene, golem.de, windows.microsoft.com, winfuture.de

Valid XHTML 1.0 StrictCSS ist valide!